Energiewende hautnah – Mieterstromtour in Berlin

Kaum eine Veranstaltung zur Energiewende kommt derzeit ohne ein Podium oder einen Vortrag zum Thema Mieterstrom aus. Während es dort bei Worten und Präsentationen bleibt, geht NATURSTROM noch einen Schritt weiter – und macht Mieterstrom erlebbar.

Vor Kurzem fand in Berlin die erste Mieterstromtour von NATURSTROM statt. Ein neues Format, bei dem eine bunte Mischung aus Stakeholdern die Möglichkeit hat, sich vor Ort selbst ein Bild zu machen. Denn der Anspruch von NATURSTROM ist es, Mieterstrom nicht nur zu erklären, sondern anhand bereits realisierter Projekte auch ganz praktisch zu zeigen, wie die Sache vor Ort funktioniert – inklusive Besichtigung von Photovoltaikdachanlagen, Blockheizkraftwerk, verbauter Haustechnik sowie Berichten unserer Projektpartner über die Zusammenarbeit mit NATURSTROM.

Mieterstrom im Szeneviertel Friedrichshain

Donat Kühne von pro.b fasst die Entstehung des Gebäudes zusammen.

Nach einem Einführungsvortrag von NATURSTROM-Vorstand Dr. Tim Meyer ging es gemeinsam in die Haasestraße nach Berlin-Friedrichshain zum ersten Mieterstrom-Projekt, für dessen Realisierung NATURSTROM die gesetzliche Mieterstromförderung in Anspruch nahm und dem bereits die damalige Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im September 2017 einen Besuch abstattete. Auf dem Dach gab Donat Kühne, Geschäftsführer des Bauträgers pro.b, Einblick in die Entstehung des Gebäudes mit 68 Wohneinheiten und die Zusammenarbeit mit NATURSTROM. Mieterstrom-Produktmanagerin Johanna Keese lieferte weitere Projektinformationen und führte die Teilnehmenden außerdem in den Elektroraum, in dem der Summenzähler seinen Dienst tut – neben der Photovoltaikanlage selbst der wichtigste Baustein bei der Umsetzung von Mieterstromprojekten.

Hausgemachter Möckernstrom für den gesamten Kiez

Der nächste Halt war dann der Möckernkiez, ein auf einem 30.000 Quadratmeter großen Areal neu entstehendes Quartier im Herzen Berlins. Das Bau- und Wohnprojekt geht auf eine lokale Bürgerinitiative aus dem Jahr 2007 zurück, ist genossenschaftlich organisiert und richtet sich nach sozial-ökologischen Grundsätzen. Das von NATURSTROM erstellte und realisierte Energiekonzept verknüpft die Energiepfeiler Strom, Wärme und Mobilität und liefert damit ein glänzendes Beispiel für die vielgeforderte Sektorkopplung.

Und da ist das gute Stück: die Energiezentrale

Frank Nitzsche, Vorstand der Möckernkiez eG, schilderte die Entstehung der größten privat organisierten Wohnungsbaugenossenschaft Deutschlands sowie die Zusammenarbeit mit NATURSTROM. Weiteren Input erhielten die Teilnehmenden von Projektingenieur Max Seget, der in der Energiezentrale und auf einer Dachterrasse mit Blick auf eine der Photovoltaikanlagen vom Zusammenspiel der verbauten Technik berichtete.

Das Herzstück der Energieversorgung des Möckernkiezes ist die Energiezentrale. Dort befinden sich ein mit hundertprozentigem naturstrom biogas betriebenes BHKW sowie ein Spitzenlastdoppelkessel, welche alle 471 Wohneinheiten des Möckernkiezes mit Wärme versorgen. Das BHKW erzeugt neben der Wärme auch Strom – den NATURSTROM gemeinsam mit dem Sonnenstrom der  Photovoltaikanlagen und Ökostrom aus dem Netz als Möckernstrom im Kiez anbietet. Der günstige Mieterstromtarif kann von allen Haushalten und Unternehmen im Quartier genutzt werden und beliefert außerdem die quartierseigenen Ladestationen für Elektrofahrzeuge.

Teilnehmende zeigen sich begeistert

Der Hintergrund der Teilnehmenden war vielfältig – Verbände, Think Tanks, Immobilienwirtschaft, Genossenschaften, Verbraucherzentrale, Stadtplanung. Das Feedback zur Veranstaltung fiel sehr positiv aus: Neue Einblicke, persönlicher Austausch mit Expertinnen und Experten, zukunftsfähige Energietechnik zum Anfassen – von „sehr interessant“ bis „total begeistert“ war alles dabei. Das freut uns von NATURSTROM natürlich. Und aus diesem Grund sind im weiteren Jahresverlauf noch mehr Mieterstromtouren geplant.

Autor: Oliver Grob, Team Bürgerenergie

NATURSTROM Team
onlinemarketing@naturstrom.de

Unter diesem Profil schreiben NATURSTROM-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die nicht zu den regelmäßigen Blog-Autoren gehören.

No Comments

Post A Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück