Nachhaltigkeit im Kleinen: das Forchheimer Repair Café |  NATURSTROM Blog
1528
post-template-default,single,single-post,postid-1528,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
Repair Café

Nachhaltigkeit im Kleinen: das Forchheimer Repair Café

Getreu dem Motto „auch kleine Schritte führen zum Ziel“ versammeln sich unter dem Dach von NATURSTROM viele kleinere und größere Projekte und Initiativen, die nachhaltiges Handeln und Gemeinschaftssinn fördern und einen ganz konkreten Beitrag zum Schutz von Umwelt und Ressourcen leisten. Viele dieser Projekte wurden von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ins Leben gerufen. In unserer Reihe möchten wir Ihnen einige dieser kleinen Nachhaltigkeitsprojekte bei NATURSTROM vorstellen. Heute: Das Repair Café am Standort Forchheim.

Unter den zu reparierenden Geräten finden sich auch wahre Altertümer. © NATURSTROM AG

Unter den zu reparierenden Geräten finden sich auch wahre Altertümer. © NATURSTROM AG

Etwa alle zwei Monate strömen Menschen mit defekten Gegenständen aller Art in das Gebäude der Forchheimer NATURSTROM-Niederlassung. Bereits seit 2014 treffen sich hier nachhaltig orientierte Bürger und hilfsbereite Technikfreaks, um kaputten Toastern, DVD-Playern oder Fahrrädern eine zweite Chance zu geben. Ihr Motto: Reparieren statt wegwerfen.

Für dieses sogenannte Repair Café hat NATURSTROM von Anfang an seine Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt. Die Idee dazu hatte Franziska Müller, die als Ingenieurin bei NATURSTROM tätig ist. „In Deutschland werfen wir unfassbar viel weg. Auch Gegenstände, die nach einer einfachen Reparatur wieder ordentlich zu gebrauchen wären. Das kann so nicht weitergehen, mit dem Reparatur-Café wollen wir das ändern“, erklärt sie.

Mittlerweile unterstützen viele weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Forchheim die Idee und bringen ihre Fähigkeiten mit ein. „Wir haben hier schon unglaublich viele Dinge repariert“, berichtet NATURSTROM-Kollegin Monika Schauf. „Bei einem der letzten Male konnten wir ein Radio mit Plattenspieler reparieren, das wesentlich älter war als die meisten der Helferinnen und Helfer hier. Die Freude ist hier immer groß, wenn die Reparatur gelingt, besonders, wenn Dinge repariert werden konnten, bei denen eigentlich keine Hoffnung mehr bestand. Und auch wenn es nicht klappt, hält sich die Enttäuschung in Grenzen, denn man hat es zumindest versucht und einen netten Abend.“

Das nächste Repair Café in Forchheim findet am 28. April von 17:30 bis 20:00 Uhr im NATURSTROM-Standort Forchheim statt. Mit dabei ist auch dieses Mal ein Messerschleifer, der stumpfe Messer und Scheren wieder auf Vordermann bringt.

Aktuelle Termine und Neuigkeiten zum Repair Café Forchheim finden Sie unter www.facebook.com/ReparaturForchheim.

Miriam Ersch-Arnolds
Miriam Ersch-Arnolds
ersch@naturstrom.de

arbeitet seit Februar 2013 in der Pressestelle von NATURSTROM. Ihre Begeisterung für das Thema Nachhaltigkeit wurde während ihrer Zeit als Mitarbeiterin einer Fairhandels-Organisation geweckt und begleitet sie bis heute sowohl beruflich als auch ehrenamtlich.

E-Mail

2 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar