Die besten Podcasts für Nachhaltigkeit und Klimawandel

Podcasts sind derzeit ziemlich en vogue: Von A wie „ApfelNerds“ bis Z wie „Zebras & Unicorns“ ist so gut wie jedes Thema zu finden. Da ist es nicht verwunderlich, wenn das Podcast-Angebot bei so wichtigen Schlagworten wie Nachhaltigkeit und Klimawandel schier unüberschaubar groß ist. Wir haben uns durch den Podcast-Dschungel gekämpft und präsentieren euch ein paar der hörenswertesten Podcasts.

Fun Fact: Das Wort Podcast kommt aus dem Englischen und ist eine Zusammensetzung der Worte iPOD und broadCAST, da die ersten dieser Sendungen auf dem iPod zu hören waren. Jede*r Dritte in Deutschland hört Podcasts – zumindest ab und zu. 2020 war der meistgehörte Podcast bei Apple, wie sollte es anders sein, das „Coronavirus-Update von NDR Info“. Gibt man im Suchfeld bei dem anderen bekannten Streaminganbieter Spotify etwa „Nachhaltigkeit“ ein, so erhält man fast 300 Suchergebnisse, beim Schlagwort Klimawandel rund 60, und dem Thema Erneuerbare Energien per se widmen sich circa 15 deutschsprachige Podcasts (ob diese aktuell bespielt werden, sei einmal dahin gestellt). Im Folgenden listen wir spannende Formate auf.

1,5 Grad – der Klima-Podcast mit Luisa Neubauer

„Was heißt es, der eigenen Zukunft beraubt zu werden? Was bedeutet es, wenn Lebensräume unbewohnbar werden? Was macht die gefährlichste Krise der Menschheit mit uns und wie kommen wir da wieder raus?“ In ihrem Podcast „1,5 Grad – der Klima-Podcast mit Luisa Neubauer“ thematisiert die bekannte Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer unseren Umgang mit der Klimakrise. Alle zwei Wochen erscheint bei Spotify eine Podcast-Folge, in der sie mit Akteurinnen und Akteuren aus Politik, Wissenschaft und Kultur über die Ursachen und Auswirkungen des Klimawandels spricht.

Von: Luisa Neubauer (Fridays for Future)
Seit: November 2020 alle zwei Wochen exklusiv auf Spotify
Dauer: circa 60 Minuten pro Folge

Der Utopia-Podcast – Einfach nachhaltig leben

„Der Utopia-Podcast – einfach nachhaltig leben“ überträgt den Auftrag der gleichnamigen Plattform ins eigene Format. „Viele sprechen von Nachhaltigkeit, aber nicht alle wissen schon, was damit eigentlich gemeint ist. Der Utopia-Podcast hilft, und zwar nicht abgehoben und abstrakt, sondern ganz konkret und alltagsnah, mit vielen Tipps und nützlichen Hinweisen“; verrät das Intro/der Beschreibungstext. Besonders interessant sind unserer Meinung nach Folge 2 „Nachhaltiger Heizen – so geht’s“, Folge 4 „Ökostrom – was ist das eigentlich?“ und Folge 25 „Glück, Minimalismus und Konsum“.

Von: utopia
Seit: April 2020 einmal wöchentlich überall, wo es Podcasts gibt.
Dauer: 15-30 Minuten pro Folge

klima update° – der Nachrichten-Podcast von klimareporter°

Unter dem Motto „So viel Klimakrise, so wenig Zeit“ fasst das „klima update°“, der wöchentliche Podcast der klimareporter-Redaktion, die wichtigsten Nachrichten aus den Bereichen Umweltschutz, Energiepolitik und Klimawandel gut verständlich zusammen. Empfehlenswert ist besonders Folge 6 „EEG-Reform, zurückgehaltenes Kohle-Gutachten, Bürger:innenrat“. Hier werden die Kritikpunkte und positiven Aspekte der Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes kurz und knapp erklärt.

Von: klimareporter
Seit: November 2020 einmal wöchentlich überall, wo es Podcasts gibt
Dauer: 15-20 Minuten pro Folge

Das ist eine gute Frage PODCAST

Beim „Das ist eine gute Frage PODCAST“ nehmen sich Cornelia und Volker Quaschning einen Rundumschlag „von Klimakrise zu Energierevolution“ vor. Dabei besprechen der Professor für regenerative Energiesysteme und seine Frau, die Klimaaktivistin ist, Themen wie Klimapolitik, Energiewende und Energietechnik. Ihre Mission dabei: Lösungen aufzeigen und „Visionen einer klimaverträglichen und nachhaltigen Zukunft“ liefern.

Von: Cornelia und Volker Quaschning
Seit: Oktober 2020 einmal wöchentlich überall, wo es Podcasts gibt und YouTube,
Dauer: 35-60 Minuten pro Folge

Climaware

Last, but not least: „Climaware“ fasst die Ergebnisse des Weltklimarats (IPCC) zusammen und begrüßt außerdem noch spannende Gäste, um „die Antworten zu Deinen Fragen über den Klimawandel“ zu finden. Dabei lebt das Format von gut zusammengefasstem Hintergrundwissen und dem Dialog über Lösungsansätze. Schön anzuhören ist beispielsweise Folge 10 „Harald Lesch, bitte geben Sie uns eine Individuelle-Klima-Empowerment-Anleitung“.

Von: Gabriel Baunach, One Pod Wonder
Seit: Mai 2020 überall, wo es Podcasts gibt
Dauer: 20 (Hintergrundwissen) bis 60 Minuten (Interviews) pro Folge

Auf Twitter und in den Storys bei Instagram und Facebook haben wir euch nach euren Lieblingspodcasts gefragt. Sehr gefreut haben wir uns über einen bunten Haufen an Empfehlungen und einige haben es in unsere Top-Liste geschafft.

Das hier waren weitere Empfehlungen:
Fairquatscht, Erneuerbare Energien – Der Podcast der EnergieAgentur.NRW, Lou erklärt, 2vor12, Masters of Change.

Es gibt übrigens auch vom Grüner Strom Label einen neuen Podcast, hört gerne hier mal rein.

Gibt es noch Podcasts, die hier auf keinen Fall fehlen dürfen? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Joanna Albrecht
Joanna Albrecht
joanna.albrecht@naturstrom.de

unterstützt das PR-Team von NATURSTROM seit September 2020, jongliert aber schon etwas länger beruflich mit Energiethemen. Ihr Herz schlägt Grün (und für Tiere). Sie mag Waldspaziergänge, Gärtnern und den Teamsport Ultimate Frisbee.

1 Kommentar
  • Avatar
    Daniel Obst
    Gepostet um 20:38h, 24 Januar Antworten

    Tolle Auflistung mit spannenden Impulsen, Frau Albrecht. Danke schön dafür!
    Podcasts sind eine tolle Möglichkeit, sich „aufzuschlauen“ – umso besser, dass es zum Thema Nachhaltigkeit inzwischen so viele hochkarätige Angebote gibt.

    Doch nicht alle hören gerne Podcasts. Aktuell beschäftigt mich auch stark die Frage, wie wir die ganze Thematik des Klimawandels mehr in die Breite der Bevölkerung bekommen. Ja, es gibt schon viele, die „auf den Zug aufgesprungen sind“. Aber es gibt in meiner Beobachtung noch viel mehr Menschen, die – gedankenlos – noch nicht wirklich die Zeichen der Zeit erkannt haben. Wie erreichen wir diese Menschen?
    –> Ich versuche aktuell, einige dieser Menschen (Einsteiger & Fortgeschrittene im Themenkomplex Klimawandel) über meinen neuen Blog zu sensibilisieren. Dort greife ich regelmäßig verschiedene Themen auf und verlinke auch auf meine „Nachhaltigkeitsfavoriten“, z.B. die GLS Bank, Naturstrom, Ecosia etc.

    Schaut doch gerne mal in meinen Blog (https://klimaschutzjetzt.wordpress.com/) rein und teilt ihn, wenn er euch gefällt. 🙂

Post A Comment