Windrad im Bürgerwindpark Ramsthal

Ramsthal macht Wind für die Bürgerenergiewende

Im unterfränkischen Landkreis Bad Kissingen hat NATURSTROM im vergangenen Jahr einen Bürgerwindpark errichtet, dessen Bau wir in einem „Bautagebuch“ im NATURSTROM-Blog begleitet haben. Nun lud der Ökostrom-Pionier die Bürgerinnen und Bürger der Region zu einem Windfest in den Bürgerwindpark ein. Mehrere hundert Gäste nutzten die Gelegenheit, in ausgelassener Stimmung einen Blick ins Innere der Türme zu werfen und mehr über die Windenergieanlagen zu erfahren.

 

Windrad im Bürgerwindpark Ramsthal

Im fränkischen Ramsthal hat NATURSTROM einen Bürgerwindpark errichtet. (c) NATURSTROM AG

Pünktlich zu Beginn des Windfests klarte der Himmel über Ramsthal auf. Über 350 Besucherinnen und Besucher versammelten sich im Laufe des Nachmittags bei Live-Musik von Bachmaier und Waag unter der Windenergieanlage. „Jeden Tag sehen wir die Windräder von unserem Haus aus. Da ist es schön, einmal hineinzuschauen und zu erfahren, was dahintersteckt!“ erklärten mehrere Anwohner. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NATURSTROM AG standen daher im Turm und auf dem Infopfad um die Windenergieanlage bereit, um allen Interessierten zum Windpark Ramsthal und dem Thema Windenergie Rede und Antwort zu stehen.

Zum Höhepunkt der Veranstaltung bekamen neun strahlende Los-Gewinnerinnen und -Gewinner die Möglichkeit, die Windenergieanlage zusammen mit einem Partner oder einer Partnerin zu besteigen. Ein Team des Anlagenherstellers Vensys Energy AG führte die Gäste in 140m Höhe, wo sich ihnen ein einmaliger Ausblick über die Region eröffnete: Ein unvergessliches Erlebnis!

Bürgermeister Alfred Gündling betonte in seinem Grußwort die Vorzüge des Windparks für die Gemeinde Ramsthal. Der ehemalige zweite Bürgermeister Rainer Morper skizzierte die Anfänge der Windparkplanung: „Schnell war klar: das nachhaltige Konzept der Firma NATURSTROM, entspricht dem, was wir als Gemeinde wollen: Wir wollen einen Partner auf Augenhöhe.“ Ehrenbürgermeister Büttner äußerte sich ebenso positiv: „Einstimmigkeit im Gemeinderat war von Anfang bis Ende gegeben. Mit diesem Windpark haben wir für die Zukunft vorgesorgt.“


Das Windfest in Bildern:


Auch der stellvertretende Landrat Emil Müller zeigte sich erfreut über das Projekt. Es signalisiere eine erfolgreiche Regionalplanung im Landkreis Bad Kissingen, welche dem Naturschutz ebenso wie dem Ausbau der erneuerbaren Energien im Süden des Landkreises Rechnung trägt.

NATURSTROM Projektleiter Christian Gruhlich sprach allen Beteiligten seinen persönlichen Dank aus: „Die Unterstützung aller Akteure in Ramsthal war enorm und entscheidend für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts“. Auch beim Windfest unterstützten die Vereine aus Ramsthal bei den Vorbereitungen und versorgten die Gäste mit Grillgut, Kuchen und erfrischenden Getränken.

Viele hundert Gäste besuchten das Windfest Ramsthal. (c) NATURSTROM AG

Viele hundert Gäste besuchten das Windfest Ramsthal. (c) NATURSTROM AG

Die drei Windenergieanlagen gingen im November 2015 mit einer Nennleistung von 7,5 MW und einer jährlichen Ertragsprognose von 15.000 MWh ans Netz. Bürgerinnen und Bürger konnten sich über Nachrangdarlehen finanziell am Windpark beteiligen und können zudem von besonderen Konditionen des REGIONALSTROMs Ramsthal profitieren.

Unter dem Motto „Deine Energiewende kann so leicht sein“ setzten die Besucherinnen und Besucher mit einer Luftballonweitflugaktion zudem ein Zeichen in der Region für eine bürgergetragene und dezentrale Energiewende. Während die im Juli 2016 beschlossenen Neuerungen des EEG-Gesetzes den Ausbau der Windenergie an Land zusätzlich erschweren, freut man sich in Ramsthal, an die Zukunft gedacht zu haben: eine dezentrale Versorgung für etwa 5.000 Haushalte wird durch den Windpark möglich.

Autorin: Verena Gröbmayr, Bürgerenergie und Projektbegleitung (Geschäftsbereich Dezentrale Energieerzeugung)

NATURSTROM Team
onlinemarketing@naturstrom.de

Unter diesem Profil schreiben NATURSTROM-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die nicht zu den regelmäßigen Blog-Autoren gehören.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück