Global Climate March_Berlin © NATURSTROM AG

NATURSTROM: Unterwegs für den Klimaschutz

Vor dem offiziellen Beginn des UN-Klimagipfels in Paris haben am Wochenende rund 720.000 Menschen auf 2.300 Veranstaltungen in 175 Ländern für ein verbindliches Klimaabkommen demonstriert. Auch NATURSTROM-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben sich am vergangenen Wochenende für dieses Ziel stark gemacht: sie waren auf drei Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen und Berlin vertreten.

Den Auftakt zum ersten Klimagipfel-Wochenende machten die Läuferinnen und Läufer der Staffellauf-Aktion „Run for your life“. Angefeuert wurden sie auch von unserem Kollegen Marcus Hiersemann, der sich zwei Tage später auch auf dem Klima-Aktionstag in Düsseldorf tummelte. Auch am Global Climate March in Berlin nahmen mehrere NATURSTROM-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teil.

Run for your life: Staffelauf zum Klimagipfel

Am Rande des Run for your life- Staffellaufs informierte NATURSTROM über grüne Energie. © NATURSTROM AG

Am Rande des Run for your life- Staffellaufs informierte NATURSTROM über grüne Energie. © Marcus Hiersemann/NATURSTROM AG

Von einer der nördlichsten Städte Europas, dem nordschwedischen Kiruna, startete am 9. November ein Staffellauf zum Klimagipfel in Paris. Mehr als 780 Läuferinnen und Läufer nahmen am „Run for your life“ teil und überwanden gemeinsam die mehr als 4.500 Kilometer lange Strecke bis zur französischen Hauptstadt.

Am 27. November erreichten die Klimaaktivisten das Rheinland, wo sie begeistert empfangen wurden. Auch unser Kollege Marcus Hiersemann war vor Ort, um die teilnehmenden Läuferinnen und Läufer anzufeuern. An einem Infostand an der Wegstrecke informierte er darüber hinaus über saubere Energie aus erneuerbaren Quellen. Die Läuferinnen und Läufer des Staffelmarathons liefen währenddessen weiter unbeirrt ihrem Ziel entgegen: Pünktlich zum Beginn des Klimagipfels erreichten sie am 29. November Paris.

Rund 17.000 Menschen nahmen am Climate March in Berlin teil. © NATURSTROM AG

Rund 17.000 Menschen nahmen am Climate March in Berlin teil. © Johannes Wriske/NATURSTROM AG

Global Climate March in Berlin

Trotz Kälte und schlechter Wetteraussichten kamen am 29. November rund 17.000 Menschen zum Global Climate March in Berlin zusammen, um für ein ambitioniertes Klimaschutzabkommen in Paris und ein Ende der Braunkohleverstromung in Deutschland zu demonstrieren. Organisiert wurde der Demonstrationszug vom einem breiten Kampagnen-Bündnis verschiedener Nicht-Regierungsorganisationen wie Oxfam, der Klima-Allianz, Campact, Greenpeace und dem NABU.

Auch NATURSTROM-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren vor Ort und zeigten unter anderem mit einem im NATURSTROM-Look gestalteten Lastenfahrrad Flagge gegen den Klimawandel. „Auf dem Demozug herrschte eine sehr gute Stimmung. Für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen wurde ausgelassen gefeiert und getanzt.“, berichtet Johannes Wriske, der bei NATURSTROM als Projektierer von Windkraftanlagen arbeitet. „Nun liegt es an unseren gewählten Volksvertretern, diese klare Botschaft in Paris vorzutragen und dem Klimaschutz den Stellenwert einzuräumen, der ihm gebührt.“

Klima-Aktionstag in Düsseldorf

Gut besucht war auch der Klima-Aktionstag im Düsseldorfer Henkel-Saal. © NATURSTROM AG

Gut besucht war auch der Klima-Aktionstag im Düsseldorfer Henkel-Saal. © Marcus Hiersemann/NATURSTROM AG

Im Düsseldorfer Henkel-Saal fand am 29. November der Klima-Aktionstag statt, der von der globalen Initiative Climate Solution organisiert wurde. Rund 500 Gäste informierten sich bei Live-Musik und spannenden Vorträgen über die Hintergründe des Klimawandels und des Klimagipfels. Außerdem stellten die Organisatoren zehn Klima-Tipps vor, mit denen jeder ganz einfach selbst zur Reduktion des CO2-Ausstoßes beitragen kann. Ein Beispiel: zu echtem Ökostrom wechseln. Ganz in diesem Sinne war auch NATURSTROM als exklusiver Energiepartner mit einem Informationsstand auf der Veranstaltung vertreten.

Die Organisatoren beließen es jedoch nicht bei einer reinen Informationsveranstaltung, sondern richteten auch den eindrücklichen Appell an die politischen Entscheider aus aller Welt, nun endlich eine überzeugende Klimaschutzpolitik durchzusetzen. Dieser Aufruf wurde gemeinsam mit einem Gruppenfoto der Veranstaltungsteilnehmer an die Verantwortlichen in Paris gesendet.

Miriam Ersch-Arnolds
Miriam Ersch-Arnolds
ersch@naturstrom.de

arbeitet seit Februar 2013 in der Pressestelle von NATURSTROM. Ihre Begeisterung für das Thema Nachhaltigkeit wurde während ihrer Zeit als Mitarbeiterin einer Fairhandels-Organisation geweckt und begleitet sie bis heute sowohl beruflich als auch ehrenamtlich. E-Mail

Keine Kommentare

Kommentieren Sie

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück