Wie auch ein Macbook nachhaltig werden kann |  NATURSTROM Blog
3079
post-template-default,single,single-post,postid-3079,single-format-standard,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive
Wie auch ein Macbook nachhaltig werden kann

Wie auch ein Macbook nachhaltig werden kann

Nachhaltige Elektrogeräte sollten umweltverträglich, langlebig und effizient sein – doch wie alltagstauglich sind die einzelnen Produkte eigentlich? Das testen wir in unserer Serie „Grüne Technik im Praxistest“ in Kooperation mit unserem Partner Greenstars. Wir haben ganz verschiedene Geräte ausgesucht – vom cleveren Outdoor-Gimmick bis hin zum universellen Alltagsbegleiter. In Teil 7 beschäftigen wir uns mit der potentiellen Nachhaltigkeit von Elektrogeräten und testen das iFixit Essential Electronics Toolkit.

Als junge Design-Studentin war es klar, dass als Arbeitsgerät ein Macbook her musste. Das ist nun über fünf Jahre her, eigentlich ein ganzes Laptop-Leben. Auch wenn es äußerlich noch immer silbern strahlt, geht es manchmal an der Krücke, erhitzt sich furchtbar schnell und schnauft nach einigen Minuten ganz erbärmlich.

Das iFixit Essential Electronics Toolkit

Foto: NATURSTROM

Eine Mischung aus Erinnerungen an gemeinsame Zeiten und dem Wunsch, nachhaltig zu handeln haben mich davon abgehalten, das Macbook zu ersetzen. Also habe ich mir überlegt, den überschaubaren RAM von 4 GB auf die immerhin möglichen 8 GB zu erweitern. Zur Seite stand mir das iFixit Essential Electronics Toolkit, bestehend aus Spezial-Bits und Präzisionswerkzeugen.

Also los:

Schritt 1: Meine Daten sichere ich vorsichtshalber auf einer externen Festplatte. Wer weiß, was ich gleich anstellen werde.

Schritt 2: Paket öffnen. Das Werkzeug wirkt sehr hochwertig und gut verarbeitet. Selbst das kleine Kit bietet mir um einiges mehr an Werkzeug als ich mir vorstellen kann, jemals zu brauchen. Ich konzentriere mich auf das Erdungskabel, kleine Kunststoff-Hebel und das Bithalter-Set.

Das iFixit Essential Electronics Toolkit im Einsatz

Foto: NATURSTROM

Schritt 3: Jetzt geht’s richtig los! Und genau diesen Teil erspare ich dir im Detail. Denn: Einer der Vorteile von iFixit ist, dass die weltweite Reparatur-Gemeinschaft online ausführliche Anleitungen anbieten. Freudig stelle ich fest, dass der RAM-Wechsel als Easy eingestuft wird. Nur so viel: Nachdem ich das Gehäuse dank der riesen Bit-Auswahl problemlos aufschrauben und öffnen konnte, gehe ich direkt an den Lüfter. Alleine dafür hat sich das Aufschrauben gelohnt. Eine ordentliche Staubschicht verstopft die Lüftungsgitter. Kein Wunder, dass er so schnell laut und heiß wurde. Hier lerne ich den leicht magnetischen Bithalter zu lieben, mit dem die unfassbar kleinen Schrauben leichter zu handhaben sind. Der Wechsel des RAMs stellt tatsächlich kein Problem dar.

Die Anleitungen zu Ihren jeweiligen Geräten findest du auf dieser Seite, ebenso welches der Werkzeuge in welchem Schritt zum Einsatz kommt.

Mit dem iFixit-Set spielerisch hinter glatte Oberflächen schauen

Während des Hantierens merke ich auch immer wieder wie spannend es ist, in das Innenleben des Laptops zu schauen. Meist nimmt man nur die glatte, perfekte Oberfläche der Geräte wahr. Funktioniert etwas nicht mehr, wissen viele gar nicht, woran es liegen könnte. Dass hinter der perfekten Oberfläche vielleicht nur ein Teil der Hardware getauscht werden muss, oder sogar nur mal geputzt werden sollte, wirkt direkt so kompliziert.

Das iFixit-Set ist aus meiner Sicht großartig, da es die Neugierde hinter die Fassade zu blicken unterstützt. Außerdem nimmt die iFixit-Homepage mit den Anleitungen den Bastler bei Fragen zur eigentlichen Umsetzung an die Hand – auch das ein klarer Pluspunkt. Sets gibt es bei Greenstars schon ab 20 Euro.

Nachdem ich meinen alten Rechner auch noch datentechnisch sauber gemacht habe, läuft er wieder flüssig, stabil und ist deutlich leiser als vorher. Drum lässt sich die Definition von nachhaltiger Elektronik wohl noch erweitern: Nachhaltige Elektrogeräte sollten umweltverträglich, langlebig, effizient und reparierbar sein.

Autorin: Natalie Muth, Grafikerin bei NATURSTROM

NATURSTROM Team
onlinemarketing@naturstrom.de

Unter diesem Profil schreiben NATURSTROM-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, die nicht zu den regelmäßigen Blog-Autoren gehören.

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar