Netzstreik fürs Klima bei NATURSTROM

NATURSTROM beim #NetzStreikfürsKlima

Heute ist der globale Klimastreik – aber natürlich nicht auf der Straße, sondern online! Beim #NetzStreikfürsKlima von Fridays for Future beteiligen sich einige NATURSTROM-Kolleginnen und Kollegen auf Instagram, Twitter und Facebook. Mit kreativen Plakaten und Demoschildern setzen sie so ein Zeichen gegen die Klimaerwärmung. Drei Engagierte erzählen, warum sie beim Streik mitmachen.

Wir sind jung und brauchen das Geld die Welt

Britta aus der Abteilung energiewirtschaftliche Dienste demonstriert heute für die Energiewende: „Ich finde es wichtig auch jetzt ein Zeichen zu setzen. Als Mitarbeiterin von NATURSTROM möchte ich die Energiewende vorantreiben und einen möglichst schnellen Kohleausstieg erreichen.“ Privat achtet sie sehr stark auf ihren Plastikverbrauch. „Mit Obst- und Gemüsebeuteln im Supermarkt oder plastikfreier Kosmetik konnte ich da schon sehr viel Müll einsparen“, sagt die 22-Jährige.

Auch für Susanne geht es bei dem Protest um einen nachhaltigeren Konsum: „Durch ein möglichst müllfreies Leben können wir alle so unfassbar viel für den Umweltschutz tun.“ Jetzt sei die Zeit, alltägliche Gewohnheiten zu überdenken und darüber zu diskutieren, wie wir sie langfristig verändern können. Die 32-Jährige macht mit ihrem Schild „Ohne Bäume keine Träume“ auf den hohen Ressourcenverbrauch aufmerksam.

Wann kommt endlich die Verkehrswende?

Schon seit vielen Jahren engagiert sich Dirk für Klima- und Umweltschutz, verstärkt auch für die Verkehrswende. „In den Bereichen Mobilität und Energie muss sich nun wirklich etwas tun. Wir wissen schon seit Jahrzehnten, dass wir so nicht weitermachen können“, sagt der IT-Kollege mit Nachdruck. Hinter dem Spruch auf seinem Schild „Die Energiewende muss endlich aus den Socken kommen“, steckt eine ernsthafte Forderung.

Seid ihr auch beim #NetzStreikfürsKlima dabei? Hier könnt ihr euch online eintragen und vernetzen.

Hanna Sissmann
Hanna Sissmann
hanna.sissmann@naturstrom.de

Arbeitete bis Mai 2020 in der Pressestelle von NATURSTROM und schrieb hier Blogartikel über die Energiewende, Nachhaltigkeit und Elektromobilität. Ein großes Interesse an Wind- und Solarenergie hat sie zu NATURSTROM geführt.

Keine Kommentare

Post A Comment