Wir werden 20! |  NATURSTROM Blog
5140
post-template-default,single,single-post,postid-5140,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.3,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Die NATURSTROM AG wird 20: 16 Mitglieder aus Umwelt- und Ökoenergieverbänden gründeten am 16. April 1998 den Energieversorger.

Wir werden 20!

Vor 20 Jahren brach in der Energiewirtschaft ein Epochenwechsel an: Der Strommarkt wurde liberalisiert. Und: NATURSTROM wurde gegründet. Zum Geburtstag blickt unser Vorstandsvorsitzende Dr. Thomas E. Banning im Blog für euch persönlich zurück.

Hätten Sie es damals für möglich gehalten? Vor 20 Jahren? Dass es wirklich eine Liberalisierung im Strommarkt geben wird? Und dass ein gerade gegründetes Unternehmen, das sich auf die Lieferung von Ökostrom und die Unterstützung der Energiewende konzentriert, ernsthaft eine erfolgreiche Zukunft haben wird? Man musste schon sehr visionär oder total durchgedreht sein, um an so etwas zu glauben. Aber offensichtlich waren 16 Personen überzeugt genug, um am 16. April 1998 zum Notar zu gehen und die NATURSTROM AG zu gründen.

Ich persönlich wurde wenige Monate später auf das Unternehmen aufmerksam – man sammelte damals frisches Geld ein durch Ausgabe neuer Aktien. Ich fand die Idee eines Ökostromanbieters toll und wollte etwas dazu beitragen. Wie viele andere auch zeichnete ich einige Aktien – ohne Erwartung auf eine Rendite oder tolle Kurssteigerungen, wie das damals ansonsten in den Zeiten des „Neuen Marktes“ üblich war. Heute kann man sagen: Gut, dass wir damals so dachten, dass es uns um die Sache ging und nicht um die schnelle Knete, denn es warteten schwere Jahre auf das junge Unternehmen, und mehr als einmal stand alles auf der Kippe. Aber jedes Mal konnte ein Weg gefunden werden, wie es weiter ging – trotz der leider erst mal gar nicht funktionierenden Strommarktliberalisierung. Erst nach etwa acht Jahren wendete sich das Blatt, endlich sorgte der Gesetzgeber dafür, dass die Netzbetreiber die Entgelte für die Netznutzung nicht mehr einseitig diktieren konnten. Nicht dass wir schon auf Augenhöhe mit den alten Energieversorgern waren, aber immerhin konnten wir nun das Geschäft nach vorne entwickeln. Unterstützt durch die Diskussion um eine Rückgängigmachung des bereits vereinbarten Atomausstiegs und durch die einsetzende Medienpräsenz des Themas Klimawandel, konnten wir viele neue Kunden gewinnen.

Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre, Lieferanten und Banken: Wir blicken gemeinsam auf 20 Jahre zurück

Vorstandsvorsitzender Dr. Thomas E. Banning

Heute können wir gemeinsam auf 20 Jahre NATURSTROM zurück blicken. Wir, das sind unsere Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre, aber auch Lieferanten, Banken oder die interessierte und wahrscheinlich staunende Öffentlichkeit. Aus einer etwas utopischen Idee ist ein mittelständisches Unternehmen geworden, das einen erheblichen Beitrag für eine zukunftsfähige, weil nachhaltige Energieversorgung auf Basis regenerativer Energien beigesteuert hat.

Was Ökostrom eigentlich ist, haben wir mit definiert: Belieferung aus nachgewiesenen regenerativen Energiequellen verbunden mit einer Förderung der Energiewende durch Bau und Betrieb von regenerativen Kraftwerken aus dem Geld, das die Kunden für die Strombelieferung zahlen. Denn es galt und gilt, die Energiewirtschaft umzuformen: Mit nuklearen und fossilen Brennstoffen kann man keine enkeltaugliche Energieversorgung betreiben, sondern lebt auf Kosten der Umwelt und zukünftiger Generationen. Wie man aus Windenergieanlagen Endkunden versorgt, haben wir erprobt und in den Markt eingeführt. Das erste Gasangebot bundesweit aus 100 % Biogas aus Reststoffverwertung  kam ebenfalls von NATURSTROM. Mieterstromprojekte und neue Formen der Wärmeversorgung, die Vermarktung von Wind- und Solarstrom, der Betrieb von Messstellen und Anschlussnetzen, die Elektromobilität – all das gehört inzwischen zu NATURSTROM.

Nach 20 Jahren sind wir über 250.000

Etwa 400 Mitarbeiter an 12 Standorten sorgen mittlerweile für die Belieferung von über 240.000 Stromkunden und knapp 25.000 Gaskunden sowie den Betrieb von 57 Windenergieanlagen und mehr als 100 Photovoltaikanlagen mit einer Gesamtleistung von über 160 Megawatt. Mehr als 1.200 Aktionäre formen die Aktiengesellschaft und wir freuen uns über jeden, der dazu kommt. Zusätzlich haben über 5.000 weitere Personen der NATURSTROM-Gruppe Geld für Investitionen in regenerative Erzeugungsanlagen anvertraut. Wir wollen und werden auch in Zukunft weitere Möglichkeiten für solche Bürgerbeteiligungen anbieten.

Ich muss gestehen, ich freue mich riesig, dass wir das zusammen geschafft haben: 20 Jahre sind eine schöne Zahl, der 20. Geburtstag ist einer, den man gerne feiert. Das wollen auch wir in diesem Jahr machen – sowohl mit einer großen Veranstaltung in Düsseldorf im Herbst als auch mit vielen Veranstaltungen an verschiedenen Orten in Deutschland. Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei sind und mit uns feiern.

Wir von NATURSTROM möchten gerne mit Ihnen anstoßen auf das Geburtstagskind:

Herzlichen Glückwunsch, liebe NATURSTROM AG!

Ihr

Thomas Banning

Finja Seroka
seroka@naturstrom.de

arbeitet seit Juni 2016 im Presseteam von NATURSTROM. Begeistert sich beruflich und auch privat für nachhaltige Themen. Zuvor hat sie u.a. als Journalistin für Handelsblatt Online und die Funke Mediengruppe gearbeitet. E-Mail

No Comments

Post A Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück