Ausgezeichnete Mitarbeiter-Mobilität: Oberbürgermeister Thomas Geisel überreicht NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel bei einer Feierstunde im Ratshaus die Urkunde © NATURSTROM AG

NATURSTROM erhält Umwelt-Auszeichnung der Stadt Düsseldorf

Die NATURSTROM AG erhielt im Rahmen des Umweltpreises der Stadt Düsseldorf eine Auszeichnung für ihr Mitarbeiter-Mobilitätskonzept. Der Wettbewerb stand 2016 unter dem Motto „Mobil mit Stil – umweltfreundlich unterwegs!“

„Die Auszeichnung ist eine tolle Bestätigung dafür, dass Nachhaltigkeit für uns nicht nur im Kerngeschäft, sondern auch im Arbeitsalltag zentrales Thema ist“, freute sich NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel bei der Preisverleihung durch Oberbürgermeister Thomas Geisel im Rathaus.

Seit dem Umzug an den neuen Unternehmenssitz in Düsseldorf-Unterrath vor knapp einem Jahr hat der Öko-Energieversorger mehrere Maßnahmen umgesetzt, damit die rund 160 Beschäftigen am Standort ihre Dienstfahrten, Arbeitswege und aber auch private Fahrten möglichst umweltfreundlich gestalten können: Vor dem Gebäude hat NATURSTROM zwei Ladesäulen für Elektrofahrzeuge installiert, den Mitarbeitern stehen neben mehreren Fahrrädern seit Kurzem auch zwei hochwertige Elektroräder zur Verfügung – ausdrücklich nicht nur für kurze Dienstfahrten, sondern auch für den ausgiebigen Privatgebrauch. Bereits seit längerem hat NATURSTROM mehrere Elektroautos und Hybridfahrzeuge im Fuhrpark. Flüge sind tabu, der ÖPNV ist wenn möglich dem Firmenauto vorzuziehen.

Vorstand Oliver Hummel und Rolf Zimmermann aus der NATURSTROM-Nachhaltigkeitsgruppe waren mit den Firmen-Pedelecs zur Feierstunde im alten Rathaus gekommen © NATURSTROM AG

Vorstand Oliver Hummel und Rolf Zimmermann aus der NATURSTROM-Nachhaltigkeitsgruppe waren mit den Firmen-Pedelecs zur Feierstunde im alten Rathaus gekommen © NATURSTROM AG

Einige Veränderungen wurden direkt von der Belegschaft angestoßen, betont Oliver Hummel: „Die Ehrung gebührt zu allererst denjenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Rahmen unserer ehrenamtlichen Nachhaltigkeitsgruppe konkrete Maßnahmen für eine nachhaltigere Mitarbeitermobilität entwickelt und umgesetzt haben. Als ökologisch orientiertes Unternehmen schaffen wir bewusst solche Freiräume, damit sich Mitarbeiter für mehr Nachhaltigkeit in ihrem Arbeitsumfeld engagieren können. Es ist toll zu sehen, mit wie viel Elan die Kolleginnen und Kollegen neue Ideen entwickeln und verwirklichen.“

Der Umweltpreis der Stadt Düsseldorf wird jährlich an eine Initiative, Institution oder Privatperson verliehen, die ein vorbildliches Umweltprojekt in Düsseldorf umgesetzt hat. In diesem Jahr ging der Hauptpreis an die Düsseldorfer Sektion des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club). Neben dem Hauptpreis, der sich an nicht-kommerzielle Bewerber richtet, können auch Unternehmen eine urkundliche Auszeichnung erhalten.

Für den Wettbewerb 2016 wurden Mobilitätskonzepte und -projekte gesucht, die sich möglichst an einen größeren Kreis von Menschen richten oder eine entsprechende Wirkung entfalten. Bei der Beurteilung der Projekte waren Aspekte wie Klimaschutz, Lärmminderung und die Vermeidung von Luftschadstoffen maßgeblich.

Tim Loppe
Tim Loppe
loppe@naturstrom.de

ist seit April 2010 Pressesprecher bei NATURSTROM. Entdeckte die Energiewende in seiner Zeit bei einer Düsseldorfer PR-Agentur für sich. Zuvor hatte der promovierte Germanist an den Universitäten Düsseldorf und Münster im Bereich Sprachwissenschaften gelehrt. E-Mail

Keine Kommentare

Kommentieren Sie