NATURSTROM beim Tag des guten Lebens in Köln-Sülz

Das gute Leben von Sülz

Am 31. Mai eroberten die Bürgerinnen und Bürger des Kölner Stadtteils Sülz die Straßen ihres Veedels zurück und feierten gemeinsam den „Tag des guten Lebens“. Unter dem Motto „Freiraum. Gemeinschaftsraum. Erleben“ fanden mehr als 200 Aktionen statt, die von Sülzer Initiativen, Vereinen oder Anwohnern organisiert wurden.

Mittendrin im bunten Treiben: Die Kolleginnen und Kollegen des Kölner NATURSTROM-Ladens, der vor einigen Monaten vom Kölner Severinsviertel auf die Berrenrather Straße umgezogen ist. Mitten auf dieser sonst so stark befahrenen Straße trafen sich Jung und Alt zum gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen, zogen mit Musik und Tanz durch das Veedel und gestalteten ihre Umgebung zur Spielstraße um. An seinem Stand vor dem Laden nutzte das Kölner NATURSTROM-Team die Gelegenheit, seine neuen Nachbarn näher kennenzulernen und die Sülzer Bürgerinnen und Bürger über Erneuerbare Energien und Ökostrom zu informieren. Dabei bot sich auch die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit Sülzer NATURSTROM-Kunden der ersten Stunde. Ganz im Sinne der Nachbarschaftshilfe wurden Nachbarstände kostenlos mit Strom aus dem NATURSTROM-Laden versorgt.

Ihre Ideen für ein gutes und nachhaltiges Leben stellten Initiativen und Vereine wie „The good Food“ vor. Das Start-Up hat es sich zum Ziel gesetzt, Lebensmittel vor der Mülltonne zu bewahren. Auch die Ortsgruppen nachhaltiger NATURSTROM-Kunden wie dem BUND, NABU und Amnesty International informierten über ihre Arbeit und boten Mitmach-Aktionen an.

Von Kölnern für Kölner: Der „Tag des guten Lebens“

Tag des guten Lebens

Auch NATURSTROM nahm am „Tag des guten Lebens“ teil. (Bild:  NATURSTROM AG)

Der „Tag des guten Lebens“ ist ein autofreier Aktionstag, der Bürgerinnen und Bürger dazu aufruft, ihr Viertel gemeinsam nachhaltig zu gestalten. Zum ersten Mal die Aktion nun auch im Kölner Stadtteil Sülz statt, nachdem sie 2013 und 2014 erfolgreich in Ehrenfeld durchgeführt wurde. Initiator und Veranstalter des „Tag des guten Lebens“ ist die Kölner Bürgerinitiative Agora Köln. Die aus rund 130 Kölner Umweltorganisationen, Kulturschaffenden, Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen bestehenden Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit allen Kölnerinnen und Kölnern alternative Lösungsansätze für aktuelle Probleme der Großstadt zu finden.

Wer wissen möchte, wann und wo der nächste „Tag des guten Lebens“ stattfindet, findet unter http://www.tagdesgutenlebens.de/ aktuelle Informationen zu der Initiative.

Die Kolleginnen und Kollegen des Kölner NATURSTROM-Ladens beraten interessierte Bürgerinnen und Bürger rund um die Themen Energiewende, Ökostrom und Biogas. Das Ladenlokal ist montags bis freitags von 10 – 18:00 Uhr geöffnet und befindet sich auf der Berrenrather Str. 208 in Köln-Sülz.

Miriam Ersch-Arnolds
ersch@naturstrom.de

arbeitet seit Februar 2013 in der Pressestelle von NATURSTROM. Ihre Begeisterung für das Thema Nachhaltigkeit wurde während ihrer Zeit als Mitarbeiterin einer Fairhandels-Organisation geweckt und begleitet sie bis heute sowohl beruflich als auch ehrenamtlich. E-Mail

No Comments

Post A Comment

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück